Aktuelle News Spieler Spieltag

BMG – RBL: Keita macht den Hitz

Elfer abgewehrt! RBL-Torwart Peter Gulacsi jubelt in Mönchengladbach. Foto: PICTURE POINT / Roger Petzsche.

Keita betrieb Rasenpflege in Gladbach

Naby Keita gilt zu den jungen Spielern in den Reihen der Roten Bullen, die ganz große Spieler werden könnten, dies unterstreicht der junge Guineer mit seinen Leistungen in der laufenden Bundesligasaison, die die erste für Keita ist. Aber der junge Mann hat auch andere Seiten an sich, wie gegen Borussia Mönchengladbach zu sehen war.

Sein Spiel ist vor allem darauf ausgelegt, viel Feld vor sich zu haben und das Spiel selbst zu leiten, dennoch kommt der Mittelfeldspieler bis dato auf vier Treffer und fünf Vorlagen.

Neben den Treffern und Vorlagen konnte Keita auch schon mehr oder weniger erfolgreich Gelbe Karten sammeln, drei Stück hat sich der Rote Bulle bereits eingehandelt. Allerdings selten als Abräumer, dieser Rolle werden eher seine Kollegen Diego Demme und Stefan Ilsanker gerecht.

Gelb für Bearbeitung des Elfmeterpunktes ?

Im Laufe der Partie kam es zu einem Strafstoß für die Gladbacher, Keita war mit dieser Entscheidung wohl nicht einverstanden und betrieb kurzer Hand etwas Rasenpflege, indem er seine Stollen mehrfach durch den Elfmeterpunkt zog.

Zuletzt war auch Marvin Hitz vom FC Augsburg mit dieser unsportlichen Methode erfolgreich. Sein Kontrahent rutschte weg, Hitz hielt den Ball.

Auch Naby Keita hatte bei der Aktion das Glück, dass der Ball nicht den Weg ins Tor fand, doch Thorgan Hazard hatte kein Problem mit dem Boden sondern scheiterte einfach an Peter Gulacsi, der den Schuss parieren konnte. Naby Keita sah die Gelbe Karte, laut Informationen des Kicker-Sportmagazin soll es diese aber wegen Meckerns gegeben haben.

Am Ende gewannen die Leipziger die Partie in Gladbach mit 1:2.




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

Kommentar posten...

Kommentar posten...