Aktuelle News Spieltag

Bullen ballern fürs Selbstvertrauen: 6:0 gegen Farense

Traf zum 6:0-Enstand im Testspiel: Terrence Boyd. Archivfoto: GEPA pictures/Red Bull Content Pool

Ein schöner Abschluss nach acht Tagen Winter-Trainingslager! Die Roten Bullen gewannen am Mittwoch vor dem Abschied aus Lagos in Portugal mit 6:0 (4:0) gegen den SC Farense. Der portugiesische Drittligist, 1994/95 UEFA-Cup-Teilnehmer, wurde vor allem in der ersten Halbzeit von den Leipzigern überrollt.

Timo Werner (10.), nach seiner leichten Blessur wieder im Team, eröffnete das Torfestival nach schöner Vorarbeit von Oliver Burke. Nur zwei Minuten zappelte der Ball erneut im Netz: 2:0 durch Davie Selke, der eine Ablage von Dominik Fanke nach zu kurz abgewehrter Hereingabe der Portugiesen nutzte.

Selke zeigt, wie wertvoll er für das Team ist

Eine schöne Leipziger Kombination ging dem 3:0 (18.) voraus: Diego Demme marschierte durch Farenses Mittelfeld, sah Selke und dessen Pass nutzte Emil Forsberg zum dritten RBL-Treffer. Selke stand auch im Mittelpunkt vor dem 4:0, als er im gegnerischen Strafraum übel von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Burke (36.) zum 4:0-Halbzeitstand.

Nach der Pause gelang Zsolt Kalmar nach Zuspiel von Yussuf Poulsen das 5:0 (58.), Terrence Boyd (71.) erstellte in einem mehr als einseitigen Spiel den 6:0-Endstand für Leipziger, die noch am Mittwoch nach Deutschland zurückfliegen.




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

1 Kommentar

Kommentar posten...