Aktuelle News Spieler

Happy Birthday, Davie Selke!

Marcel Halstenberg durfte mit RBL schon den Aufstieg in die Bundesliga bejubeln. Archivbild: GEPA Pictures / Red Bull Content Pool.

Liga-Start, Eintracht Frankfurt zu Gast zum BWIN-Topspiel am Samstagabend – besser könnten die Rahmenbedingungen für den 22. Geburtstag von Davie Selke nicht sein.

Schafft Davie Selke in der zweiten Saisonhälfte den Durchbruch?

Der Sturmbulle hofft nach seinem Ehrentag natürlich auf einen Platz in der Startelf – als nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Denn: Selke stand in den bisherigen 16 Bundesliga-Partien nur einmal in der Anfangsformation. Insgesamt kommt der Ex-Bremer lediglich auf zehn Einsätze, sechs Mal, unter anderem beim Heimauftakt gegen Borussia Dortmund (1:0), blieb er ohne Einsatz im Kader. Seine Ausbeute mit einem Tor und einer Vorlage ist deutlich ausbaufähig, dennoch steckte dem Junioren-Europameister von 2014 auch das strapaziöse Olympia-Fußballturnier in Rio de Janeiro in den Kleidern. Mit der DFB-Auswahl schafften es Davie Selke und Lukas Klostermann in Brasilien bis ins Finale, wo sie sich im Elfmeterkrimi den Gastgebern um Weltstar Neymar geschlagen geben mussten. Dennoch kann Selke stolz sein: Die Silbermedaille ist das beste Ergebnis einer DFB-Mannschaft bei Olympia. Nur die DDR-Olympiamannschaft holte 1976 in Montreal Gold.

Selke war zum 1. Juli 2015 trotz verlängertem Kontrakt von Werder Bremen zu den Roten Bullen gewechselt. Die Leipziger zahlten den Hanseaten fünf Millionen Euro für den Nachwuchsstürmer. Werder Bremen hatte sich erst 2014 die Dienste des Sturm-Juwels von 1899 Hoffenheim gesichert.

Gladbach und Stoke hatten Interesse an Selke

Aufgrund seiner wenigen Einsätze war Selke in der am Samstag zu Ende gehenden Winterpause immer wieder im Mittelpunkt von Transferspekulationen. Borussia Mönchengladbach war wohl an ihm dran und auch Stoke City aus der englischen Premier League. Dass Selke die Bachstadt noch vor Ablauf der Winter-Transferperiode verlässt, ist unwahrscheinlich. Die Chance auf einen Wechsel von den Bullen zu den Gladbacher Fohlen schätzt beispielsweise das Fußball-Portal Transfermarkt.de mit gerade mal 15 Prozent nicht eben hoch ein…

Vor der Partie gegen Frankfurt wurde zudem spekuliert, ob Selke endlich den zweiten Startelf-Einsatz verbuchen darf. Nach seinem guten Auftritt gegen die Glasgow Rangers (4:0) im letzten Test könnte er – so die Meinung der Bullenblog-Redaktion – im Angriff die zweite Option neben Yussuf Poulsen sein.

Wie auch immer: Ein Sieg wäre das beste nachträgliche Geburtstagsgeschenk!




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

1 Kommentar

Kommentar posten...