Aktuelle News Spieltag

Leipzig bangt in Gladbach auch um Sabitzer

Marcel Sabitzer steht wohl für einen Einsatz gegen Köln zur Verfügung. Archivfoto: GEPA pictures / Red Bull Content Pool.

Die personelle Situation vor dem Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am Sonntag (15.30 Uhr) bleibt bei RB Leipzig weiter angespannt. Nach Willi Orban (Gelbsperre) und Yussuf Poulsen (Muskelbündelriss im Oberschenkel / sechs Wochen Pause) droht nun auch Marcel Sabitzer im Gastspiel am Niederrhein auszufallen.

Wie BILD (Leipzig-Ausgabe) berichtete, laboriert der Österreicher an einer Schlagverletzung am Schienbeinköpfchen und konnte daher nur individuelles Training absolvieren. ,,Wenn er am Donnerstag nicht voll trainieren kann, wird es eng für Sonntag“, sagte RBL-Coach Ralph Hasenhüttl (49).

Marvin Compper (31) könnte nach der Orban-Sperre und seiner eigenen, gegen Hamburg abgesessenen fünften Gelben Karte den vakanten Platz in der Innenverteidigung einnehmen. Der Ex-Nationalspieler legte am Dienstag eine Trainingspause ein, betonte aber gegenüber der Leipziger Volkszeitung (LVZ), dass er ,,fit wie ein Turnschuh sei“ und dass ein möglicher Einsatz am Sonntag wohl nicht gefährdet ist.




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

Kommentar posten...

Kommentar posten...