Aktuelle News Spieler

Nach Auswechslung gegen die Rangers: Keita-Einsatz gegen Frankfurt offen

Naby Keita in Aktion für RBS - Er erzielte das erste Heim-Tor der Roten Bullen in der Bundesliga. Foto: GEPA pictures/Red Bull Content Pool.

Gegen den 54-maligen schottischen Meister Glasgow Rangers (4:0) konnten die Bullen ordentlich Selbstvertrauen für den Start in das neue Bundesliga-Kalenderjahr tanken. Am Montag stand für den Hasenhüttl-Kader lockeres Ausradeln und regenerieren auf dem Plan.

Ab Mittwoch geht es dann in die finale Vorbereitung für die Partie gegen Eintracht Frankfurt (Samstag, 21.01.2017 / 18.30 Uhr), die letzte Bullen-Partie der Hinrunde. Am freien Dienstag dürfen die Jungs im Vorfeld an diese Aufgabe noch einmal die Beine hoch legen und sich entspannen. Auch gibt dies die Möglichkeit, die persönlichen Erkenntnisse aus der Vorbereitung noch einmal durchzugehen und auszuwerten.

Sorge um Naby Keita

Unklar ist bis dato, ob Naby Keita für die Partie in Samstag gegen die Frankfurter Eintracht fit sein wird. Der Mann aus Guinea war eine der tragenden Säulen in der erfolgreichen ersten Hälfte der Saison. Es wäre ein herber Rückschlag für die Mannschaft, wenn er gegen die Hessen fehlen würde. Allerdings scheint der verhärtete Rückenstrecker den Kämpfer nicht lange lahmzulegen, so absolvierte er bereits das Regenerationstraining mit seinen Mannschaftskollegen, ab Mittwoch soll der Rückenstrecker normal belastet werden können. Dennoch führte ihn sein Weg auch heute erneut in die Medizinische Abteilung der Leipziger.

Gegen die Glasgow Rangers musste der 21 – Jährige noch aufgrund seiner Rückenschmerzen in der 38. Spielminute den Platz verlassen. Trainer Ralph Hasenhüttl hofft nach der Sperre von Emil Forsberg natürlich auf eine schnelle Regeneration Keitas.




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

Kommentar posten...

Kommentar posten...