Aktuelle News Vereinsnews

Noah Jean Holm verstärkt Jungbullen

Wirklich nur noch Balleroberung? Leipzigs Junioren, hier beim großen Hallenturnier Mercedes Benz JuniorCup, mussten Kritik von Union-Coach Jens Keller einstecken. Foto: GES Sportfoto / Mercedes Benz JuniorCup.

Verstärkung für die jungen Bullen

Der 15-jährige Noah Jean Holm hat bereits seit letztem Jahr einen Profivertrag bei seinem Norwegischen Arbeitgeber. Jetzt steht fest, dass er zum RasenBallsport nach Leipzig wechseln wird. Für die Leipziger wird dadurch, dass er eben bereits einen Profivertrag besitzt, eine Ablöse unumgänglich. Schon als Stromsgodset den jungen Spieler verpflichtete, wusste Sportdirektor Jostein Flo, dass der Stürmer nicht lange in seinen Reihen spielen werden würde.

Erst Schule, dann Bullen-Nachwuchs

Nun gab der 15-Jährige seine Unterschrift auf dem Kontrakt der Leipziger. Der Verein bestätigte den Transfer für den kommenden Sommer auf seiner Internetseite. Sobald Holm seine Schule in Drammen beendet hat, wird er sich der Nachwuchsakademie der Leipziger anschließen.
Auf die Vereinsdolmetscherin wird der Norweger allerdings nicht setzen können, da Raquel Rosas Norwegisch nicht in ihrem Repertoire hat. Holm ist bereits Nationalspieler seit der norwegischen U15.

2014 kam der künftige Bulle zu Stromsgodset, damals trainierte sein Vater dort die ersten Herren. Er wird die drei Jahre die er dort verbracht hat in guter Erinnerung behalten. „Ich hatte eine schöne Zeit bei Strømsgodset. Ich möchte mich bei allen Trainern danken, die mir geholfen haben, meine Fähigkeiten zu entwickeln.“




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

Kommentar posten...

Kommentar posten...