Aktuelle News Stadion

Offiziell: Leipzig bewirbt sich für EURO 2024

Red Bull Arena (Früher Zentralstadion) - schon 2006 im Fokus der Fußballwelt, nun auch bei der EURO 2024?

Bereits im Winter wurde spekuliert, nun ist es amtlich: Leipzig bewirbt sich mit der Red Bull Arena für die EURO 2024. Die Stadt hat am Montag offiziell ihre Bewerbungsunterlagen an den Deutschen Fußball-Bund (DFB) weitergegeben, der als Bewerber für das Turnier in sieben Jahren auftritt.

Leipzig war nach Stadion-Neubau an der Stätte des alten Zentralstadions 2006 Spielort bei der Weltmeisterschaft 2006 und dabei Austragungsort von fünf Partien, unter anderem Niederlande – Serbien-Montenegro (1:0), Spanien – Ukraine (4:0) und Argentinien – Mexiko (2:1 n. V. / Achtelfinale). Im Jahr 2005 gehörte das Stadion auch zu den Spielstätten beim Confederations-Cup in Deutschland, u. a. war es Schauplatz des Spiels um den dritten Platz mit der DFB-Auswahl und Mexiko.

Seit 2010 trägt das Stadion offiziell den Namen Red Bull Arena.




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

1 Kommentar

Kommentar posten...