Aktuelle News

Palacios weiter für die Bundesliga

Die 94. Minute in Dortmund: Die Leipziger Yussuf Poulsen (l.) und Federico Palacios Martinez jubeln zu früh... Erhält Palacios in Gladbach eine neue Chance für sein erstes Bundesliga-Tor? Archivfoto: PICTURE POINT / Roger Petzsche.

Federico Palacios bleibt im Bundesliga-Kader

Gerade einmal sieben Einsätze hatte Federico Palacios in seiner Karriere beim RasenBallsport absolviert. Das waren fünf in der dritten Liga und zwei in der zweiten.

Dann kam in Dortmund sein großer Moment: Wäre er nicht knapp im Abseits gestanden, hätte er den Leipzigern mit seinem nicht anerkannten Tor einen Punkt gerettet. Das spielte sich in der letzten Spielminute der Nachspielzeit ab. Dennoch wurde er für seine starke Leistung in den paar Minuten die er ran durfte mit einem festen Platz im Trainingskader der Bundesligamannschaft belohnt.

Bisher war er in den beiden Spielzeiten, die er bei Leipzig absolvierte fest im Kader der U23 eingeplant, die ab Saisonende den Spielbetrieb einstellen wird. Im September 2014 spielte er bereits für die erste Mannschaft des RBL, im Sommer darauf ging es leihweise zu Rot-Weiß Erfurt (3. Liga).

Die plötzlich einsetzende Grippewelle bei den Leipzigern rief dann den kleinen Techniker wieder auf den Plan des Trainers. Bis auf Weiteres hat er jetzt die Chance, sich im Training der Bundesligamannschaft zu beweisen, mit etwas Glück bekommt der 21-Jährige künftig dann etwas mehr Spielzeit.

Größere Chancen nach Poulsen-Verletzung

Gerade in naher Zukunft hat Palacios größere Chancen auf Einsatzzeiten, da sich Yussuf Poulsen gegen den Hamburger SV verletzte und bis zu sechs Wochen fehlen wird. Palacios ist ehemaliger U-Nationalspieler und war in der Junioren-Bundesliga Torschützenkönig.

Auch Coach Hasenhüttl äußerte sich zur Situation in der Offensive, die 6 Wochen auf Poulsen verzichten muss: „Wir haben mit Davie Selke und Oli Burke zwei Spieler, die in der Spitze spielen können. Dazu haben wir haben Federico Palacios.”




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

Kommentar posten...

Kommentar posten...