Aktuelle News Spieltag Stadion

Verkehrseinschränkungen zum Testspiel gegen die Rangers


Am Sonntag, den 15. Januar 2017 (15.30 Uhr) steht für die Roten Bullen nach Ajax Amsterdam (1:5) und SC Farense (6:0) das dritte Testspiel des neuen Jahres an. Dieses mal geht es gegen den 54-fachen schottischen Meister Glasgow.

Einigen Vorberichten konnte man entnehmen, dass die Rangers in Begleitung von ca. 8.000 Fans in Leipzig ankommen. Auch aus Deutschland haben sich zahlreiche Anhänger des schottischen Rekordmeisters und Premier-League-Rückkehrers angekündigt. Aus diesem Grund hat die Leipziger Verkehrsaufsicht für den Sonntag bereits heute starke Einschränkungen in der Leipziger Innenstadt und vor allem rund um die Red Bull Arena angekündigt.

Fans der Rangers haben durch den RBL genaue Instruktionen erhalten, wie die Leipziger Infrastruktur optimal genutzt werden kann. Leipziger Fans und Zuschauer werden wie immer gebeten, nicht mit dem Auto zu kommen, sondern die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die sehr detailliert ausgeschilderten Park&Ride-Möglichkeiten zu nutzen.

Die Bereiche rund um die Arena (Goyastraße, Eitingonstraße, Cottaweg sowie die Straße Am Sportforum) werden wie üblich zur Halteverbotszone.

Wie komme ich am schnellsten hin & wieder weg?

Fans aus Leipzig sollten entweder zu Fuß gehen, mit dem Fahrrad fahren (ACHTUNG: Bitte auf die Witterungsbedingungen achten) oder die Straßenbahnlinien 3, 4, 7, 13 oder 15 nutzen. Diese halten am Sportforum sowie am Waldplatz. Zum Stadion sind es von hier aus noch 5 bis 10 Gehminuten. Gleiches gilt für nach dem Spiel. Am stressfreisten gelangt man als Zuschauer wieder nach Hause, wenn man nach dem Abpfiff noch gemütlich 10 Minuten sitzen bleibt und anschließend zu Fuß, mit dem Fahrrad oder der Bahn fährt. Je nach Fahrtrichtung kann es Sinn machen, jeweils ein Haltestelle in die entgegengesetzte Richtung zu laufen, um leere Bahnen vorzufinden.

Auswärtsfans & Nicht-Leipziger

Fans und Zuschauer von außerhalb kommen entweder mit dem Fanbus, der direkt am Stadion hält, mit der Bahn oder dem Auto. Bei der Anfahrt mit der Deutschen Bahn empfiehlt es sich, am Leipziger Hauptbahnhof auszusteigen, kurze Zeit dafür aufzuwenden, den größten Wendekopfbahnhof Europas mit seiner Vielzahl an Ladengeschäften zu bestaunen und anschließend – abhängig vom Wetter – zum Stadion zu laufen (ca. 15 Minuten bequemer Fußmarsch) oder mit der Straßenbahn Richtung Stadion zu fahren. Hier empfehlen wir die Linien 3, 7, 13 oder 15 Richtung Straßenbahnhof Angerbrücke. Eine Kurzstrecke für vier Haltestellen genügt.

Mit dem KfZ sollte man (je nach Herkunftsrichtung) an den vorgeschlagenen Park&Ride-Plätzen halten und von da aus mit der Straßenbahn weiterfahren.

Kann man mit dem Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen?

Zu einigen Veranstaltungen ist es üblich, dass Besucher mit dem Ticket gleichzeitig die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können. Dies gilt auch für die morgige Partie! Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel über einen gültigen Fahrschein verfügen, sollten Sie noch kein gültiges Ticket besitzen. Diese können Sie bequem an den Haltestellen, in den bahnen (nur mit Kleingeld oder aufgeladenem Geldchip der EC-Karte) oder über die LVB-App beziehen.




Über den Redakteur

Markus Laue

Hallo liebe Leser, mein Name ist Markus und ich bin Gründer und Redakteur des Bullenblogs. Als Ur-Leipziger hat mich das Konzept RBL schon von Anfang an interessiert - und nun habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und berichte gemeinsam mit meinen Kollegen täglich über die Roten Bullen.

6 Kommentare

Kommentar posten...