Aktuelle News

Wieder eine Top-Quote auf Sky

Leipzig, 06.12.2015, Red Bull Arena, Fussball, 2. Bundesliga, 17.Spieltag. , RB Leipzig vs. MSV Duisburg 4:2 (1:1) , Im Bild: Mannschaft von RB Leipzig. Torjubel nach dem 3:2 durch Atinc Nukan. , Foto: PICTURE POINT / R. Petzsche VER…FFENTLICHUNG IST HONORARPFLICHTIG, zuzŸgl. MWST. , IBAN: DE46 8609 5604 0307 2390 00, Volksbank Leipzig , Es gelten die AGB der Fotoagentur Picture Point.

BMG – RBL mit Top-Quote auf Sky

Auch im Borussia Park durften die Roten Bullen erneut ohne Konkurrenz in den Parallelspielen ran.  In Sachen Zuschauer blieb der Samstag bei Sky ansonsten eher blass. Der Sonntag sorgte hingegen mit der Partie zwischen Schalke und Köln für einen neuen Zuschauerrekord.

Im April 2016 gab es zuletzt mehr als 1,5 Millionen Zuschauer bei Sky. Damals war es das Ruhrpott Derby zwischen Schalke 04 und dem Borussia Dortmund allein schon über eine Millionen Menschen. In diesem Fall waren beide Partien gut besucht.

Der RasenBallsport Leipzig lockte bei der Partie in Gladbach 760.00 Sky-Zuschauer vor den Fernseher. Zum späteren Zeitpunkt bei Schalke gegen Köln sahen sogar 820.000 Zuschauer zu. Hier trafen auch drei der fünf Top-Vereine, zumindest bei den Sky-Zuschauerzahlen, aufeinander. Der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund haben aktuell nach den Bayern das meiste Fernsehpublikum beim Bezahlsender. Die Roten Bullen sind auch hier weit oben, ihnen gehört zur Zeit der vierte Platz, die Kölner sind Fünfter.

Man soll bei all den schönen Quoten aber nicht vergessen, dass RB Leipzig erst sieben mal in der Konferenz spielte.

Bisherige Einschaltquoten

Bisherige Spiele von RB Leipzig und die Einschaltquoten:

1.Spieltag bei TSG Hoffenheim (Sonntag, 17.30 Uhr): 460.000 Zuschauer
2.Spieltag gegen Borussia Dortmund (Samstag, 18.30 Uhr): 580.000 Zuschauer
3.Spieltag beim Hamburger SV (Samstag, 15.30 Uhr): 50.000 Zuschauer (plus ca. 45.000 in der Konferenz)
4.Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach (Mittwoch 20 Uhr): 20.000 Zuschauer (plus ca. 15.000 in der Konferenz)
5.Spieltag beim 1.FC Köln (Sonntag, 17.30 Uhr): 780.000 Zuschauer
6.Spieltag gegen Augsburg (Freitag, 20.30 Uhr): 340.000 Zuschauer
7.Spieltag beim VfL Wolfsburg (Sonntag, 17.30 Uhr): 480.000 Zuschauer
8.Spieltag gegen Werder Bremen (Sonntag, 15.30 Uhr): 450.000 Zuschauer
9.Spieltag beim SV Darmstadt 98 (Samstag, 15.30 Uhr): weniger als 5.000 Zuschauer (nicht messbarer Bereich)
10.Spieltag gegen 1.FSV Mainz 05 (Sonntag, 15.30 Uhr): 520.000 Zuschauer
11.Spieltag bei Bayer Leverkusen (Freitag, 20.30 Uhr): 530.000 Zuschauer
12.Spieltag beim SC Freiburg (Freitag, 20.30 Uhr): 370.000 Zuschauer
13.Spieltag gegen FC Schalke 04 (Samstag, 18.30 Uhr): 700.000 Zuschauer
14.Spieltag beim FC Ingolstadt (Samstag, 15.30 Uhr): 40.000 Zuschauer (plus ca. 30.000 in der Konferenz)
15.Spieltag gegen Hertha BSC (Samstag, 15.30 Uhr): 130.000 Zuschauer (plus ca. 160.000 in der Konferenz)
16.Spieltag beim FC Bayern München (Mittwoch, 20 Uhr): 790.000 Zuschauer (plus ca. 310.000 in der Konferenz)
17.Spieltag gegen Eintracht Frankfurt (Samstag, 18.30 Uhr): 640.000 Zuschauer
18.Spieltag gegen TSG Hoffenheim (Samstag, 15.30 Uhr): 60.000 Zuschauer (plus ca. 70.000 in der Konferenz)
19. Spieltag gegen Borussia Dortmund (Samstag, 18:30 Uhr): 990.000 Zuschauer
20. Spieltag gegen Hamburger SV (Samstag, 15:30 Uhr): 160.000 Zuschauer (plus ca. 140.000 in der Konferenz)
21. Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach (Sonntag, 15:30 Uhr): 760.000 Zuschauer




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

Kommentar posten...

Kommentar posten...