Transfers

Wildert Eberl bei seinem Ex-Klub? RB Leipzig nimmt Manu Kone ins Visier

Manu Kone
Foto: Getty Images

Auch wenn es bisher noch keine offizielle Bestätigung gibt, spricht vieles dafür, dass Konrad Laimer RB Leipzig am Ende der Saison ablösefrei verlassen wird. Aktuellen Meldungen zufolge läuft die Suche nach einem Nachfolger bereits auf Hochtouren. Demnach haben die Sachsen bereits einen passenden Kandidaten in der Bundesliga gefunden.

Wie die „Sport BILD“ berichtet, könnte Max Eberl ausgerechnet bei seinem Ex-Klub aus Mönchengladbach wildern. Demnach hat RB Manu Kone ins Visier gefasst. Der 21-jährige Mittelfeldspieler wurde zuletzt mit zahlreichen Top-Klubs in Verbindung gebracht, u.a. Newcastle United, Paris Saint-Germain, der FC Liverpool und dem FC Bayern.

Eberl hat Kone in die Bundesliga geholt

Eberl kennt Kone bestens aus gemeinsamen Zeiten bei den Fohlen. Der 49-Jährige hat den Mittelfeldmann vor knapp zwei Jahren für neun Millionen Euro vom  FC Toulouse an den Niederrhein geholt. Kone hat sich schon längst zum Stammspieler und Leistungsträger in Gladbach entwickelt und hat seinen Marktwert mehr als verdreifacht. Aktuell wird dieser auf 25 Millionen Euro taxiert. Vertraglich ist der französische Nationalspieler noch bis 2025 an Rheinländer gebunden.

Leave a Response