RB Leipzig News

Andre Silva überzeugt in der Vorbereitung – Portugiese gegen den FC Bayern in der Startelf

Andre Silva
Foto: IMAGO

Ein Testspiel bleibt RB Leipzig noch, um sich den Feinschliff für den mit Spannung erwarteten Jahresauftakt am nächsten Freitag gegen den FC Bayern München zu holen. Am Samstag treten die Roten Bullen gegen den tschechischem Erstligisten Mlada Boleslav an und hoffen dann auf ein erfolgreiches Comeback von Timo Werner.

Der Nationalspieler, der die WM 2022 wegen eines Syndesmoserisses verpasste soll laut Trainer Marco Rose 30 bis 45 Minuten mitwirken und Spielpraxis sammeln. Gegen den FC Bayern ist Werner allerdings selbst bei einem positiven Comeback nicht in der Anfangsformation zu erwarten. Und weil Christopher Nkunku (Außenbandriss im linken Knie) voraussichtlich erst im Februar wieder eine Alternative darstellt, bleiben mit André Silva und Yussuf Poulsen nur noch zwei Stürmer zur Auswahl.

Silva überzeugt mit vier Toren in zwei Testspielen

Und diese beiden haben sich in der Vorbereitung unterschiedlich präsentiert. Während Poulsen im Vergleich zum aus Sicht des Dänen von Verletzungen durchzogenen Herbst nicht signifikant zugelegt hat, bestätigte Silva seine schon seit dem Sommer sehr positive Entwicklung mit jeweils zwei Toren in den Testspielen gegen Eintracht Frankfurt (2:4) und Atletico Arabia (15:0).

Der Portugiese, für den die WM 2022 mit nur einem Kurzeinsatz enttäuschend verlaufen ist, erhielt für seine aktuelle Form via „Bild“ ein dickes Lob von Trainer Rose und zugleich eine mehr oder weniger deutliche Einsatzgarantie: „André ist in einer herausragenden Verfassung, insofern man das ohne Punktspiel sagen kann. Aber wenn man sieht, wie er sich im Trainingslager wieder bewegt und präsentiert hat, er hat Tore gemacht – das ist gut, Und man darf davon ausgehen, dass er gegen die Bayern anfängt, wenn er gesund bleibt.“

Leave a Response