Bundesliga

Vor Bundesliga-Spitzenspiel: Thomas Müller mit Kampfansage in Richtung RB!

Foto: Alex Grimm/Getty Images

Nach einem zweimonatigen Stillstand wegen der WM in Katar geht es am Freitag endlich weiter in der Bundesliga. Auf die Elf von Marco Rose warten am 16. Spieltag die erstplatzierten Bayern. Die erste Kampfansage an die Sachsen gab es in der Zwischenzeit von Bayerns Thomas Müller! 

Für die Bayern kommen am kommenden Freitag nur drei Punkte in Frage, zumindest wenn es nach FCB-Urgestein Thomas Müller geht. „Wir werden voller Selbstvertrauen anreisen und wollen in dieser richtungsweisenden Partie nicht nur ein Zeichen setzen, sondern auch punktemäßig weiter von Leipzig davonziehen“, sagte Müller im Interview nach dem einzigem Testspiel der Münchener gegen RB Salzburg.

Doch genau dieses Testspiel, welches mit einem knappen 4:4 der Bayern endete und zahlreiche Personelle sorgen rund um Manuel Neuer und Lucas Hernandez, offenbaren die verwundbare Seite der Elf von Julian Nagelsmann. Für Orban, Werner & Co. würde mit einem Sieg die Jagd auf die Bayern so richtig starten. Während die beiden Mannschaften derzeit sechs Zähler trennen, könnte man so den Abstand auf die Tabellenspitze auf nur drei Punkte verringern.

Auch Leipzig mit geschwächtem Kader

Doch auch die roten Bullen empfangen den deutschen Rekordmeister nicht mit vollen Kräften: Mit Kapitän Peter Gulasci und Top-Scorer Christopher Nkunku fehlen zwei Leistungsträger. Umso erfreulicher die Meldung, dass Timo Werner im gestrigen Testspiel sein Comeback feierte und sich damit pünktlich zum Top-Duell fit meldet.

Bei den Bayern fehlen neben Manuel Neuer und Lucas Hernandez zudem Sadio Mane sowie Noussair Mazraoui. Mit Matthijs de Ligt und Eric Maxim Choupo-Moting fehlten zudem weitere zwei Stammkräfte gegen RB Salzburg.

Leave a Response