RB Leipzig News

Olmo stellt Leipzig-Verbleib unter eine Bedingung: RB muss Bayern-Jäger Nr. 1 werden

Dani Olmo
Foto: Getty Images

Hinter der sportlichen Zukunft von Dani Olmo bei RB Leipzig steht nach wie vor ein großes Fragezeichen. Der Spanier wird schon seit geraumer Zeit mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Wie nun bekannt wurde, kann sich der 24-Jährige durchaus eine Vertragsverlängerung am Cottaweg vorstellen, stellt dafür jedoch eine konkrete Bedingung.

Manchester United, FC Barcelona, Real Madrid und der FC Chelsea. Die Liste an europäischen Top-Klubs, welche in den vergangenen Monaten mit Dani Olmo in Verbindung gebracht wurde, ist lang und vor allem prominent besetzt. Der offensive Mittelfeldspieler ist vertraglich nur noch bis 2024 an RB Leipzig gebunden. Sollte Max Eberl den Vertrag bis zum Ende der Saison nicht verlängert bekommen, droht ein Abschied im Sommer.

Olmo will Titel gewinnen

Wie das spanische Portal „Relevo“ berichtet, ist Olmo durchaus offen für einen Verbleib in Leipzig. Der 24-Jährige möchte jedoch künftig regelmäßig um Titel mitspielen, vor allem in der Bundesliga. Um seinen Vertrag bei RB Leipzig zu verlängern, verlangt Olmo allen Anschein nach, dass der Verein einen Kader aufstellt, der in der Lage ist, den FC Bayern in der Bundesliga von der Spitze zu stoßen.

RB hat aktuell sechs Punkte Rückstand auf die Bayern. Kann mit einem Sieg am kommenden Freitag jedoch auf drei Zähler ran rücken. Klar ist aber auch: Spielerabgänge wie von Dayot Upamecano und Christopher Nkunku helfen den Verantwortlichen nicht Leistungsträger wie Olmo langfristig an sich zu binden.

Leave a Response