BundesligaRB Leipzig News

André Silva vor dem Auftakt: „Wir wissen, dass wir jedes Team schlagen können“

Andre Silva
Foto: Getty Images

Normalerweise lassen sich Trainer vom Gegner ungern frühzeitig in die Karten schauen, doch Marco Rose hat ungeachtet dessen schon vor Tagen öffentlich erklärt, dass André Silva beim Pflichtspielauftakt im neuen Jahr gegen den FC Bayern München am Freitagabend in der Startelf von RB Leipzig stehen wird.

Überraschend freilich kommt das nicht, hat der portugiesische Nationalspieler doch eine gute Vorbereitung und zuvor schon mit sieben Toren und sieben Assists in wettbewerbsübergreifend 26 Partien eine ansprechende Hinrunde gespielt. Dennoch freut sich Silva im Interview mit dem „kicker“ über die mehr oder weniger erteilte Einatzgarantie: „Wenn er das öffentlich gesagt hat, bedeutet mir das eine Menge. Wenn du das Vertrauen deines Chefs hast, stärkt dich das. Und Selbstvertrauen ist im Fußball nun mal eines der wichtigsten Elemente.“

„Ziel ist natürlich, den Rückstand zu verkürzen“

Silva ist aber keineswegs nur auf sich selbst fokussiert, sondern hat auch das große Ganze im Blick – und ist dabei für das Kräftemessen mit dem Rekordmeister durchaus zuversichtlich: „Wir müssen in diesem Spiel einfach besser sein als Bayern. Dafür haben wir ausreichend Potenzial, und an das müssen wir glauben. Wir wissen, dass wir jedes Team schlagen können, wenn wir unsere Bestform abrufen – und die müssen wir zeigen.“

Dass mit einem Dreier gegen den FC Bayern der Rückstand auf Platz eins auf drei Punkte halbiert werden könnte, hat Silva natürlich ebenso im Hinterkopf wie die in diesem Fall wachsende Chance auf die Meisterschaft: „Bis der Titel vergeben wird, ist es noch eine lange Zeit. Wir haben noch eine Menge Arbeit und viele Spiele vor uns. Jetzt denken wir erst mal nur an Freitag, aber unser Ziel ist natürlich, den Rückstand auf die Bayern zu verkürzen.“

Leave a Response