Aktuelle News Spieler

Halstenberg – Der neue Top-Vorarbeiter bei RBL

Marcel Halstenberg durfte mit RBL schon den Aufstieg in die Bundesliga bejubeln. Archivbild: GEPA Pictures / Red Bull Content Pool.

„So kann es weitergehen“, „Es ist stark, dass wir so gut in die Rückrunde gekommen sind“, Statements wie diese waren nach dem überzeugenden 3:0 gegen Eintracht Frankfurt unter der Woche in Leipzig immer wieder zu hören. Die Erleichterung war den Roten Bullen deutlich anzumerken, das Spiel gegen die Hessen hatte die Lockerheit zurückgebracht, die beim schwachen Auftritt in München (0:3) nicht zu spüren war.

Ein Dreh- und Angelpunkt im Leipziger Spiel: Marcel Halstenberg (25). Der Linksverteidiger entwickelt sich langsam aber stetig zum Standard-Spezialisten bei den Roten Bullen. Zwei Vorlagen lieferte er gegen die Hessen, zwei Mal kamen seine Freistöße gefährlich vors Tor – und Timo Werner und Marvin Compper mussten sich nur noch bedanken.

Halstenberg ist im Kollektiv der Bullen also einer der heimlichen Gewinner. „Es war ein schönes Gefühl, an dem 3:0 beteiligt gewesen zu sein und die drei Punkte in der Tasche zu haben”, erzählte er der Leipziger Volkszeitung (LVZ). Das 1:0 gegen die Frankfurter kommentierte er im Nachgang so: „Es war klar, dass das mein Freistoß ist.” Eintracht-Ersatzkeeper Heinz Lindner konnte den scharf auf die Torwartecke getretenen Ball zwar abwehren, aber zu kurz.

„Halste“ gilt in Leipzig als eine Art „Mister Zuverlässig“ – 16 der 17 Saisonspiele bestritt der gebürtige Niedersachse über die vollen 90 Minuten. Im August 2015 war er für 3,5 Millionen Euro vom FC St. Pauli zu RB Leipzig gewechselt und wurde damit zum teuersten Abgang in der Klubgeschichte der „Kiez-Kicker“. In Leipzig hat Halstenberg einen Vertrag bis 2019, zum Bundesliga-Aufstieg im Vorjahr steuerte er in 27 Zweitliga-Einsätzen vier Tore und vier Assists bei, 25-mal war er dabei in der Startelf.




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

Kommentar posten...

Kommentar posten...