Aktuelle News

Begehrte Tickets: BVB gegen RB Leipzig ist ausverkauft

Der Dortmunder Fußballtempel - Ein Pflichtbesuch für jeden Fan. Fotorechte: Carsten Germann / Footballs home

So langsam wird es zur Gewohnheit. Ein weiteres Spiel der Roten Bullen ist bereits im Vorfeld ausverkauft. Auch am 20. Spieltag der laufenden Saison 2016/2017 gegen den Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund wird RasenBallsport Leipzig vor gefüllten Rängen spielen. Die Sympathien gegenüber dem Verein erleben einen Höhenflug, natürlich auch wegen des Erfolgs in der zweiten Hälfte des letzten Kalenderjahres in der ersten Bundesliga und der attraktiven Spielweise der Mannschaft.

Neun von zehn Heimspielen ausverkauft

Einschließlich des Dortmund-Spiels (2. Spieltag / 1:0) werden insgesamt neun von zehn Heimspiele der Roten Bullen ausverkauft gewesen sein. Nur am 6. Spieltag gegen den FC Augsburg, konnte die Red Bull Arena keine Vollbesetzung vermelden. Auch für die Heimspiele gegen die Eintracht aus Frankfurt, die TSG aus Hoffenheim und den HSV stehen zur Zeit keine Karten mehr zur Verfügung. Gegen Hamburg wird man – wenn es sein Fitness-Zustand zulässt – einen alten Bekannten treffen: Kyriakos Papadopoulos, dessen Transfer zum HSV am gestrigen Montag über die Bühne ging. Die Partien gegen den Effzeh und die Wölfe am 25.02. und 11.03. befinden sich zur Zeit in der Vorverkaufsphase, aber auch hier ist die Wahrscheinlichkeit hoch, vor ausverkauften Rängen zu kicken.

Deutlich schwächere Bilanz bei Auswärtspartien

Bei den Auswärtsspielen sieht die Bilanz deutlich schwächer aus, bis dato waren nur drei der Partien von RB in fremden Stadien ausverkauft. Nur in Wolfsburg, Ingolstadt und bei den Bayern waren die Gästeränge vollends gefüllt. Auch ein neuer Auswärtsrekord konnte in München verzeichnet werden. Die Partie ging zwar 0:3 an die Münchener, aber über 7.000 Anhänger der Bullen gaben ihr bestes, um die Allianz Arena zu erobern.

Neuer Rekord für RBL im Signal Iduna Park

Der in München aufgestellte Rekord, wird allerdings am 20. Spieltag wieder egalisiert werden, denn hier werden über 8000 Bullen Anhänger mit in den Pott reisen, die Gästeränge sind ausverkauft. Zwar sind die Karten gegen den BVB ausverkauft, dennoch gibt es Trost für die, die keine Karten mehr ergattern konnten. Für die Spiele gegen Mönchengladbach und Augsburg am 19.02.2017 und 03.03.2017 sind noch ausreichend Kontingente vorhanden. Im Durchschnitt waren die Leipziger mit etwas mehr als 2.300 Anhängern auf Deutschland-Tour.

Große Strecken für Leipzig Anhänger

Die Fans des RB Leipzig legten bis dato knapp 8.000 km für die Anreise zu ihren Auswärtspartien hin. Im Schnitt waren die neun Auswärtdomizile 430 km von Leipzig entfernt. Aktueller Stand sind etwa 7.800 km, nach dem Dortmund-Spiel werden weitere 420 km hinzukommen.




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

1 Kommentar

Kommentar posten...