Aktuelle News

Enttäuschende Einschaltquoten für RBL

Trotz meinungsstarker Experten, hier Christoph Metzelder (r.), Lothar Matthäus (m.) und Moderator Sebastian Hellmann (l.) sind die Spiele von RB Leipzig bei SKY keine Quoten-Hits... Archivfoto: PICTURE POINT / Kerstin Kummer.

Tausende neue Fans werden derzeit in Leipzig vom Bundesliga-Fußball begeisert! Immer mehr Menschen fiebern mit ,,ihrem” RasenBallsport Leipzig, Woche für Woche werden es mehr. Auch reisen immer mehr Leipziger mit zu den Auswärtspartien der Roten Bullen. Warum denn auch nicht? Leipzig marschiert Richtung Champions League. Wer hätte das vor der Saison erwartet? Ein kleiner Patzer der Münchner und man könnte sogar noch Meister werden….

Doch begibt man sich weiter aus der Stadt heraus, wird die Begeisterung für den 2009 gegründeten Klubs immer geringer, das Interesse ist nicht überall so groß wie in der Heldenstadt. Auch schaut man die Spiele des Reagenzglas-Vereins nicht gerne. Überall begegnet man dem Bashing gegenüber des jungen Klubs. Gegen die Ex-Mannschaft des RB-Sportdirektors Ralf Rangnick aus Hoffenheim sahen gerade einmal 60.000 Menschen das Spiel beim Pay-TV Sender Sky. Eine sehr schwache und enttäuschende Resonanz für die Bullen!

Den Leipziger Fans wird das herzlich egal sein. Die Devise lautet ja bereits seit dem Einstieg des österreichischen Investors Red Bull im Jahr 2009, dass man eigentlich nur guten Fußball sehen möchte. Aber einen Lichtblick gibt es: Bei der Partie Wolfsburg gegen Augsburg schauten noch weniger Menschen bei Sky zu. Magere 10.000 sahen sich dieses Spiel an, das die Augsburger mit 2:1 gewannen.

Da kann man froh sein, dass es noch den Mitteldeutschen Rundfunk gibt, hier haben die Ostvereine Samstag Mittags um 14 Uhr schon bis zu 800.000 Fußballfans begeistert. Leider hat sich dieses Thema ja auch schon bald wieder erledigt, da es keine Gebühren mehr gibt, somit auch keine Leistung mehr vom öffentlich-rechtlichen Rundfunkhaus, das direkt um die Ecke gelegen ist.

Eine mögliche Meisterschaft der Leipziger Bullen ist gerade für Fans von Sportwetten sehr lukrativ. Wenn der RasenBallsport 2016/2017 noch Meister wird, bekommen die Wettfreunde, die auf Leipzig setzen aus einem Euro gleich 10 zurück.




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

Kommentar posten...

Kommentar posten...