Aktuelle News Spieler Transfers

Forsberg: „Habe einen Vertrag bis 2021 in Leipzig“

Das mitreißende Offensiv-Spiel der Roten Bullen kommt bei immer mehr Fans deutschlandweit bestens an. Archivfoto: GEPA pictures/Red Bull Content Pool

Ist dies das Ende aller Spekulationen um Sturmbulle Emil Forsberg (25)? In einem Interview mit der Nachrichtenagentur dpa hat der Schwede am Freitag klar Stellung genommen zu den jüngsten Transfergerüchten um seine Person (bullenblog.com berichtete). „Ich habe einen Vertrag bis 2021 in Leipzig und konzentriere mich voll auf das, was wir hier machen“, erklärte Forsberg in dem im Trainingslager in Portugal aufgezeichneten dpa-Gespräch, „bei jedem Spieler ist es so: Wenn er gut spielt, kommt das Interesse.“ Und diese Begehrlichkeiten scheint Forsberg unter anderem beim 18-fachen englischen Fußballmeister FC Liverpool geweckt zu haben.

„Das Paket muss stimmen“

Forsberg lobte in dem Interview zudem den „Wohlfühlfaktor“ in Leipzig. Der schwedische Nationalspieler: „Natürlich ist das ganze Paket wichtig. Man muss sich in einer Stadt wohlfühlen, in der Mannschaft. Das Vertrauen des Trainers muss da sein, alles muss stimmen. Und dann muss man auch an sich selbst glauben. Das tue ich. Ich bin aber auch mein größter Kritiker.“

Seine Bundesliga-Premiere mit 5 Treffern und 9 Assists in 16 Hinrundenspielen bewertet der Stürmer, der im Januar 2015 von Malmö FF nach Leipzig wechselte, mit Bescheidenheit: „Ich habe schon eine sehr gute Hinrunde gespielt, wie es die gesamte Mannschaft auch gemacht hat. Wir haben großes Vertrauen zueinander, wie haben Spaß bei der Arbeit. Wir wissen aber, dass es jetzt noch schwerer wird. Alle Mannschaften wollen uns jetzt schlagen.“

 




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

1 Kommentar

Kommentar posten...