Aktuelle News Spieler Transfers

Holt RB das nächste Teenie-Talent von der Insel?


Einem Bericht des Guardian zufolge hat der RBL Interesse am englischen Mittelfeldspieler Matty Cash bekundet. Nachdem die Roten Bullen im Sommer bereits Burke für schlappe 15 Mio. Euro aus Nottingham holten, soll nun auch sein ehemaliger Teamkollege folgen. Im Gegenteil zu Burke ist die 19 jährige Offensivkraft eher im zentralen Mittelfeld angesiedelt.

Die Leipziger würden sich auch diese Neuverpflichtung einiges kosten lassen. Bei einem Marktwert von umgerechnet 150.000 Euro bieten die Leipziger eine Ablösesumme in Höhe von sieben Mio. Euro an. Doch auch Nottingham bemüht sich um eine Vertragsverlängerung mit Cash.

Ist eine weitere offensive “Type” gefragt?”

Schaut man sich den gegenwärtigen Kader der Bullen an, sieht man eigentlich kein Bedarf für eine potenzielle Neuverpflichtung im zentralen Mittelfeld. Dort sind die Leipziger mit Emil Forsberg und Keita eigentlich sehr gut aufgestellt. Jedoch scheint Ralf Rangnick auch in Cash ein großes Talent zu sehen, welches er zukünftig an den Verein binden möchte.

Burke glaubt nicht an einen Transfer

In einem Interview mit der BILD-Zeitung verriet der Schotte, dass er nichts von einem Wechsel von Cash nach Leipzig wisse:

„Wenn da was dran wäre, hätte er sich sicher gemeldet, denn bei Nottingham Forest war er einer meiner besten Freunde.“




Über den Redakteur

Markus Laue

Hallo liebe Leser, mein Name ist Markus und ich bin Gründer und Redakteur des Bullenblogs. Als Ur-Leipziger hat mich das Konzept RBL schon von Anfang an interessiert - und nun habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und berichte gemeinsam mit meinen Kollegen täglich über die Roten Bullen.

Kommentar posten...

Kommentar posten...