Aktuelle News Spieltag

Ilsanker: “Jeden Konter mit einem Foul unterbunden”

Timo Werner (l.) gegen Hoffenheims Sandro Wagner (r.) fehlte den Roten Bullen in Dortmund schmerzlich. Archivfoto: PICTURE POINT / Roger Petzsche.

Es ist ja bekannt, dass man in Leipzig gerne über Konter seine Tore erzielt, der Gegner bestätigt die Klasse der Leipziger, wenn er sie nur durch viele Fouls daran hindern kann. So ist es auch bei der Auswärtsniederlage gegen die Borussia aus Dortmund gekommen.

Ilsanker moniert Dortmunds Härte

Trotz einer 0:1-Niederlage im Dortmunder Signal Iduna Park konnten die RasenBallsportler den Platz mit erhobenen Haupt verlassen. Man musste im Vorfeld bereits durch krankheitsbedingte Ausfälle stark zurückstecken. Doch das Haupt war zurecht erhoben, man zeigte eine couragierte Leistung, auch wenn es desöfteren auch nicht so lief, wie es hätte laufen können. Wenn Palacios in der letzten Minute nur einen Tick später gestartet wäre, hätte man den Punkt sogar noch erzwingen können.

Mittelfeldakteur Stefan Ilsanker fand trotz der Niederlage lobende Worte für sein Team. Man habe ein enormes Engagement auf den Platz gebracht, dennoch haderte er auch mit der Dortmunder Härte. Nahezu jeder Konter wurde durch ein Dortmunder Foul unterbunden.
Auch bedauerte er die Ausfälle von Spielern wie Werner, die in dieser Partie so wichtig gewesen wären. Ilsanker sagte: „Uns haben großartige Spieler gefehlt. Aber die Leute, die heute von Anfang an gespielt haben, haben alles gegeben, haben wirklich sehr, sehr gut gespielt gegen einen Gegner, der in den vergangenen Jahren in der Champions League sehr geil performt hat, in einem Stadion in dem zuvor nur zwei, drei von uns gespielt hatten.”

Auch über die vielen Unterbrechungen dank Fouls und Nickeligkeiten urteilte Ilsanker: „Jeder Konter ist mit einem Foul unterbunden worden, die Gelben Karten sind leider nicht schnell verteilt worden. Selber haben sie ihre Konter sehr gut ausgespielt. Aber das sagt eh schon alles, wenn eine Mannschaft wie Borussia Dortmund im eigenen Stadion zu kontern anfängt, dann haben wir es gut gemacht.”




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

Kommentar posten...

Kommentar posten...