Aktuelle News Spieltag

Keita soll Forsberg gegen Eintracht ersetzen

Naby Keita - ein beinahe unverzichtbarer Leistungsträger der Roten Bullen. Foto: GEPA pictures / Red Bull Content Pool.

Am heutigen Dienstag haben die RBL Profis ihren freien Tag. Der letzte Regenerationstag bevor es an die letzten 18 Bundesligaspiele der Saison geht. Dies gilt für nahezu alle Spieler außer dem verletzten Naby Keita, der sich an diesem Tag von Ärzten und Physiotherapeuten behandeln lassen musste. Er hinterließ zwar am Montag wieder einen recht fitten Eindruck im Training, doch dieser Tage genießt der junge Mann Sonderbehandlung bei den Bullen.

Wenn Keita fit ist soll er Forsberg ersetzen

Gerade in seinen bisher 14 Partien der Hinrunde hat er sich für das Team von Coach Ralph Hasenhüttl nahezu unentbehrlich für das RB-Spiel gemacht. Auch am jetzigen Samstag gegen die Eintracht aus Frankfurt wird sehr vieles vom 21 – jährigen Guineer abhängen. Nach der Sperre von Forsberg, nach dessen Rüpel Foul gegen den Münchner Phillip Lahm, ist der Platz des Zehners ungedeckt. Diesen Platz hat Hasenhüttl in der kommenden Partie für Naby Keita eingeplant.

Problem: Es besteht die Möglichkeit, dass auch der 15 Millionen Einkauf von Red Bull Salzburg, nicht bis zur Partie fit wird. Drei der vier Leipzig Tore leitete er in seinen 35 Spielminuten ein. „Ein Muskelstrang hat zugemacht“, berichtete Trainer Ralph Hasenhüttl. Es war das erste Mal, dass er seit seiner Oberschenkelverletzung gegen die Bayern wieder auf voller Belastung spielte.




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

Kommentar posten...

Kommentar posten...