Aktuelle News Spieltag

“Leipzig hat noch Jahrzehnte aufzuarbeiten”

In der Kritik: BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (l., mit CFC-Sportdirektor Stephan Beutel ). Archivfoto: PICTURE POINT / Kerstin Kummer.

Natürlich musste auch heute Hans-Joachim Watzke seinem Lieblingshobby nachgehen, dem RasenBallsport Leipzig. Heute erzählte der Dortmund-Boss über Leipzigs Beitrag zum deutschen Fußball. Er vergleicht die Leistungen der Roten Bullen mit denen der Dortmunder und der Münchner.

“RB Leipzig muss noch Jahrzehnte arbeiten”

Egal wie man nun dem RasenBallsport Leipzig gegenübersteht, positiv oder negativ: Beim Blick auf den Beitrag der Vereine für die gesamte Liga, seien der FC Bayern München und die Borussia aus Dortmund den Leipzigern noch sehr weit voraus. „Es geht nicht um Sympathie. Es geht um das, was Bayern München für die Stellung des Deutschen Fußballs in Europa geleistet hat. Da muss RB Leipzig noch Jahrzehnte dran arbeiten, um da auch nur halbwegs hinzukommen“, erzähl Hans-Joachim Watzke gegenüber dem Pay-TV Sender Sky.

In seiner heutigen Argumentation gegen den RasenBallsport spielt der Faktor Zeit eine große Rolle. „Der FC Bayern ist ein großer Traditionsverein, wie auch Borussia Dortmund. Und auch Borussia Dortmund hat für den Deutschen Fußball in Gänze natürlich deutlich mehr geleistet.“ Wie in nahezu jedem negativen Kommentar musste er natürlich erneut auf das Wörtchen “Tradition” anspielen. Aufgrund der überschaubaren Geschichte habe RB, laut Watzke, noch sehr viel vor sich. Jedenfalls in Hinsicht auf den sportlichen Ehrgeiz auch als Beitrag zum Gemeinwohl im Bereich des Fußballs sehe.

RBL Europas spannendster Verein?

Man darf jedoch beruhigt davon ausgehen, dass den Klub um Sportdirektor Ralf Rangnick in erster Linie der sportliche Erfolg des Modells antreibt. In dieser Hinsicht hat dann auch Watzke nichts zum meckern, das ihn im Nachgang peinlich berühren könnte.

„Man muss das Konstrukt Rasenballsport Leipzig nicht gut finden. Aber man muss Respekt vor der sportlichen Aussage von RB Leipzig haben.“ Die Spannung der Bundesliga aufrecht zu erhalten, sei bis dato Leipzigs größter Beitrag. Coach Hasenhüttl hingegen empfindet den RBL als spannendsten Verein Europas.

Ob die Borussia Dortmund im sportlichen Vergleich Jahrzehnte nachholen muss, werden wir am morgigen Samstagabend erfahren, das Spiel erlebt ihr hier bei uns im Live-Ticker. Bereits im Hinspiel punkteten die Roten Bullen dreifach, wir erwarten das Spiel mit viel Optimismus, denn auch im Signal Iduna Park ist der Dreier nicht unmöglich !




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

Kommentar posten...

Kommentar posten...