Aktuelle News

Leipzig: Mannschaft des Jahres

Geknickte Bullen: Das 0:1 am 10. Dezember 2016 im Audi Sportpark beim FC Ingolstadt war die historische erste Bundesliga-Niederlage der Leipziger. Foto: PICTURE POINT / R.Petzsche

In 2016 war der RasenBallsport Leipzig zur besten Mannschaft des Jahres nominiert. Bei einer Veranstaltung des Leipziger Stadtsportbunds im Congress Center Leipzig wurden am Sonntag die besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften der Stadt ausgezeichnet.

RasenBallsport Leipzig gewinnt beim 26.Ball des Sports

Zum 26. mal wurde der Publikumspreis am Sonntag vergeben. Wenig überraschend sicherte sich der RasenBallsport Leipzig mit 3.310 Stimmen den Titel vor den Handballern vom SC DHfK Leipzig (1.744 Stimmen) und dem städtischen Rugby Club Leipzig (1.718 Stimmen). Die letzten beiden Wahlen sahen RB Leipzig lediglich auf dem vierten Platz. 2015 und 2016 ging der Titel an den DHfK. Die Sportlerin des Jahres wurde Ruderin Annekathrin Thiele, zum Sportler des Jahres wurde Martin Schulze im Paratriathlon gekürt.

Ehrungen für Selke und Klostermann

Auch Davie Selke und Lukas Klostermann wurden für ihre Leistungen bei Olympia extra geehrt. Die beiden U23-Nationalspieler bekamen beim Ball des Sports eine besondere Auszeichnung für ihre starken Leistungen im Rahmen der Olympiade 2016, wo man mit der DFB-Olympiamannschaft in Rio de Janeiro die Silbermedaille holte.

Die Auszeichnung für das Team des Jahres nahm Mannschaftskapitän Dominik Kaiser nach dem starken 2:1 Sieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim, mit dem man sich weiter vom Drittplatzierten absetzten konnte, entgegen. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Hoffenheimer in dieser Bundesliga-Saison ungeschlagen. Kaiser selbst wurde erst wenige Minuten vor dem Abpfiff von Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) eingewechselt, hatte keine nennenswerten Szenen mehr zu verzeichnen. Auch waren Sportdirektor Ralf Rangnick, Vizekapitän Willi Orban, Davie Selke und Lukas Klostermann zu Gast bei der Preisverleihung.




Über den Redakteur

Niklas Hennemann

Niklas ist fußballbegeisterter Azubi aus Norddeutschland. Aktuell als Groß- & Aussenhandelskaufmann aktiv, will er zukünftig seine Brötchen als Fußball-Redakteur verdienen. Niklas hat die Entwicklung der Roten Bullen von Anfang an begeistert verfolgt.

Kommentar posten...

Kommentar posten...