Aktuelle News Spieler

Licht & Schatten: Bullige Erkenntnisse aus Portugal

Die Vertragsverlängerung von Stefan Ilsanker (l.) hat bei RBL Signalwirkung. Archivfoto: GEPA pictures / Red Bull Content Pool.

Direkt nach dem 6:0 (4:0)-Kantersieg gegen den portugiesischen Drittligisten SC Farense bestiegen die Roten Bullen am Mittwochnachmittag den Charterflieger nach Deutschland.

Hinter der Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl (49) liegen acht Tage Training mit zwei Testspielen – und unterschiedlichen Erkenntnissen.

Das Spiel gegen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam (1:5) verlor RB mehr als deutlich, fand dabei nie zu seinem gefürchteten Umschaltspiel. Ein Zeichen dafür, dass die Mannschaft ganz großen Gegnern – siehe auch der Jahresabschluss beim FC Bayern – noch nicht gewachsen ist. Formschwache Leistungsträger oder Ausfälle (Timo Werner fehlte gegen Ajax verletzt) kann sich RBL auf diesem Niveau nicht leisten. ,,”Wir wissen, dass wir jeden Spieler in hundertprozentiger Form brauchen, wenn es drauf ankommt”, sagte Abwehrchef Willi Orban der Nachrichtenagentur dpa dazu.

Einziger Mutmacher dieser Partie: Der lange verletzte Abwehr-Routinier Marvin Compper (31) feierte sein Comeback in der Viererkette. Seine Erfahrung wird in den verbleibenden 18 Saisonspielen gefragt sein.

Positiv gegen Farense: Davie Selke zeigte mit zwei Toren und einer Vorlage, wie wertvoll er für das Team ist. Auch Oliver Burke oder Terrence Boyd nutzten die Gelegenheit, um sich in die Torschützenliste einzutragen. ,,Wir haben vieles probiert und vieles davon hat gut funktioniert”, bilanzierte Sturmbulle Emil Forsberg nach dem Spiel gegen Farense.

Wichtigstes Signal aus Lagos war allerdings die Vertragsverlängerung mit Stefan Ilsanker bis 2020 und das klare Bekenntnis von Forsberg (Vertrag bis 2021) zu RB Leipzig. Zudem steht der Transfer von Dayot Upamecano (18) aus Salzburg unmittelbar vor der Finalisierung.




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

1 Kommentar

Kommentar posten...