Aktuelle News Spieltag Transfers

Modeste: Bleibt der FC-Torjäger über den Sommer hinaus?

Kölns Torjäger Anthony Modeste, hier im Duell mit Stefan Ilsanker (RB Leipzig) im Hinspiel, und Nationalspieler Jonas Hector (r.), ist einer der begehrtesten Spieler der Liga. Foto: PICTURE POINT / Roger Petzsche.

Mit 17 Treffern führt Anthony Modeste (28) vom 1. FC Köln gemeinsam mit Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang die Torschützenliste der Fußball-Bundesliga an.

Der französische Stürmer wurde unter der Woche feiernd im Kölner Karneval gesichtet, ein seichtes Bekenntnis zum FC, bei dem er noch bis 2021 unter Vertrag steht. Eine Ausstiegsklausel gibt es nicht und für die FC-Verantwortlichen um Sportdirektor Jörg Schmadtke (52) laut Fußball BILD (Donnerstagsausgabe) auch keine Schmerzgrenze bei einem Angebot für den Torjäger. ,,Wir geben Tony nicht ab, nicht für 40 Millionen und nicht für mehr”, stellte Schmadtke gegenüber dem Blatt klar. Hintergrund war eine Millionen-Offerte des chinesischen Super-League-Klubs Quanjian mit Trainer und Weltmeister Fabio Cannavaro (49).

Bliebe die Frage, ob Modeste überhaupt weg will. Der Bullenblog erfuhr: Er wollte im Sommer 2016 den Verein nicht verlassen und er will es auch aktuell nicht. Da es keine Ausstiegsklausel gibt, kann der FC in der möglicherweise im Sommer drohenden, nächsten Poker-Runde um Modeste zuversichtlich sein. Ein Wechsel-Wunsch des Franzosen ist nur bei einem verpassen der Europa-League-Teilnahme realistisch.

Anthony Modeste – sicher eine der spannendsten Personalien der Liga!




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

Kommentar posten...

Kommentar posten...