Aktuelle News Spieltag

Planspiele: So könnte die RBL-Aufstellung aussehen…

Dayot Upamecano, der hier für den später verletzt ausgeschiedenen Yussuf Poulsen gegen Hamburg das Feld verlässt, wird wohl in Mönchengladbach wieder in der Anfangsformation der Roten Bullen stehen. Archivfoto: PICTURE POINT / Sven Sonntag.

21. Spieltag in der Fußball-Bundesliga, Borussia Park Mönchengladbach – zum ersten Mal in der ruhmreichen Geschichte von Borussia Mönchengladbach stellt sich RB Leipzig am Niederrhein vor. Der Bullenblog wird ab 15 Uhr für Sie live aus dem Borussia Park berichten!

Für Gladbachs neuen Trainer Dieter Hecking ist es in jedem Fall ein unangenehmes Wiedersehen. Die 0:1-Heimpleite gegen RBL kostete den 52-jährigen Westfalen in der Hinrunde den Job beim VfL Wolfsburg, den er 2015 zum Vizemeister, DFB-Pokalsieger und Supercupsieger gemacht hatte.

1994: Hecking und VfB Leipzig ,,Kanonenfutter” in Gladbach…

Kurios: Hecking war auch am 26. März 1994 – beim 1:6-Debakel des VfB Leipzig in Mönchengladbach – in der Startelf der Sachsen. Die „Fohlen“ ließen den zu diesem Zeitpunkt schon mit acht Punkten Rückstand auf Rang 16 am Tabellenende stehenden Leipzigern am altehrwürdigen Bökelberg keine Chance. Allein der Schwede Martin Dahlin trug sich drei Mal in die Torschützenliste ein.

Ein solches Ergebnis ist am Sonntag sicher nicht zu erwarten, jedoch sin die Roten Bullen nach drei Auswärtsniederlagen in Folge – allesamt ohne eigenes Tor – gewarnt. „Wir müssen wieder Ergebnisfußball liefern“, sagt RBL-Coach Ralph Hasenhüttl (49).

Geht es nach den Einschätzungen der Experten vom Kicker-Sportmagazin (Donnerstagsausgabe), so plant Hasenhüttl in der Tat mit Dayot Upamecano in der Innenverteidigung, Marvin Compper wird nach abgesessener Gelbsperre in der Startelf stehen. Marcel Sabitzer kehrt im Mittelfeld zurück, Davie Selke wird wohl neben Timo Werner stürmen.

Voraussichtliche Aufstellung RBL

Gulacsi – Bernardo, Upamecano, Compper, Halstenberg – Demme, Keita, Sabitzer, Forsberg – Werner, Selke.

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Berlin).




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

Kommentar posten...

Kommentar posten...