Aktuelle News

RBL auch ein Thema bei Lanz

Die Protestwelle gegen RB Leipzig erreichte in Dortmund eine neue Dimension und einen absoluten Tiefpunkt. Foto: PICTURE POINT.

Die Diskussion um RB Leipzig und die gewalttätigen Übergriffe gegen die Anhänger der Sachsen beschäftigen jetzt auch Talkshows ohne direkten Fußball-Bezug. Moderator Markus Lanz (47) begrüßte am späten Mittwochabend in seiner gleichnamigen Talk-Sendung im Anschluss an die Champions-League-Übertragung FC Bayern München – FC Arsenal (5:1) im ZDF die Fußball-Moderatoren Waldemar Hartmann (68) und Heiko Wasser (59) sowie den Gewaltforscher Olaf Sundermeyer.

Gewalt-Forscher: In Dortmund ist das Problem tiefgreifender

Ihre einhellige Meinung: Gewalt im Umfeld des Fußballs ist absolut inakzeptabel. Wasser, ein bekennender Fan von Borussia Dortmund: „Das geht nicht, das kann man auf der ganzen Welt nicht akzeptieren.“ Für Olaf Sundermeyer ist das Problem gerade in Dortmund tiefergehend. Die Stadt gilt als Hochburg des Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen, wodurch die Ausschreitungen laut Sundermeyer quasi „durch die Stimmung in der Stadt legitimiert“ würden. Sundermeyer: „Die Täter können sich auf einen allgemeinen, gesellschaftlichen Tenor berufen. Dabei werden die angegriffenen Fans entmenschlicht. Das kennt man als Motiv aus dem Rechtsextremismus.“

,,Waldi” Hartmann: ,,Man hätte nicht anpfeifen dürfen!”

Hartmann sah es ähnlich wie RB-Sportdirektor Ralf Rangnick, der am Wochenende nach einem Gipfeltreffen mit der BVB-Führung einräumte, dass man „erst hätte anpfeifen sollen, nachdem die Hass-Banner entfernt wurden“. Waldemar Hartmann im ZDF: „Man darf so ein Spiel gar nicht anpfeifen, wenn auf der Tribüne Banner hängen, die nicht akzeptabel sind. Das macht ein Schiedsrichter bei Pyro ja auch so.“




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

Kommentar posten...

Kommentar posten...