Aktuelle News

Tag 2 in Portugal: Zwei Trainingseinheiten, viel Arbeit gegen den Ball

Marcel Sabitzer, hier noch im Trikot von RBS, ist einer von neun Profis, die den Weg von Salzburg nach Leipzig nahmen. Foto: GEPA picture / Red Bull Content Pool.

Seit Mittwoch sind die Roten Bullen im Winter-Trainingslager in Lagos (Portugal / Bullenblog.com berichtete) angekommen. Am zweiten Tag der Vorbereitung auf das letzte Vorrundenspiel gegen Eintracht Frankfurt, eine Überraschungsmannschaft der Hinserie, gab es zwei Trainingseinheiten, an denen auch die leicht erkälteten RB-Stars Timo Werner (20) und Marcel Sabitzer (22) teilnahmen. In Kleingruppen wurden Passspiel, Arbeit gegen den Ball und Balleroberung geübt – Tugenden, die den RB-Fußball in der erfolgreichen Hinrunde 2016 geprägt haben. Naby Keita (21) und Lukas Klostermann (20, Aufbau nach Kreuzbandriss) trainierten nach wie vor nur individuell.

„Im Gegensatz zur gestrigen Einheit war das heutige Training um einiges intensiver. Vor allem in den Spielformen sind viele kurze Beschleunigungsphasen enthalten, die uns viel Kraft kosten und schnell sehr anstrengend sind. Aber genau das brauchen wir für unser Spiel“, so RB-Verteidiger Willi Orban (24) auf der offiziellen Homepage der Leipziger.

Am 7. Januar testet RBL im portugiesischen Albufeira gegen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam, bis zum 12. Januar wird die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl (49) sich in Lagos auf die verbleibenden 18 BL-Spiele vorbereiten.




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

Kommentar posten...

Kommentar posten...