Spieler Transfers

Terrence Boyd in der Winterpause nach Huddersfield?

Boyd wechselt mit sofortiger Wirkung nach Darmstadt / Terrence Boyd (RB Leipzig) during 2. DFL match between Rasenballsport Leipzig and FC Sankt Pauli in Leipzig, Germany on November 23rd, 2014 // GEPA pictures/Red Bull Content Pool // P-20141127-00217 // Usage for editorial use only // Please go to www.redbullcontentpool.com for further information. //

Die Geschichte um Terrence Boyd und RB Leipzig ist so unglücklich, wie sie im Fußball nur sein kann. Der 25-jährige US-Amerikaner kam 2014 mit großen Hoffnungen vom SK Rapid Wien nach Leipzig. Ein Wechsel, der die Marschrichtung der Roten Bullen klar vorgeben sollte. Leider war seine Wirkungszeit in Leipzig durch zwei Kreuzbandrisse und die daraus resultierende, fehlende Spielpraxis eher begrenzt.

Seit mehr als 18 Monaten kam Boyd bei den Bullen nicht mehr zum Einsatz, verständlich, dass der US-amerikanische Nationalspieler, der zuletzt im Testspiel der US-Boys gegen Neuseeland zum Einsatz kam, unzufrieden ist. Gerüchten zufolge sucht Boyd nun nach einem Club in England. Ganz konkret soll ein Kontakt zu den “Terriers”, dem englischen Zweitligaverein Huddersfield Town AFC, der vom amerikanischen Ex-Profi David Wagner (45, u. a. Eintracht Frankfurt und S04) trainiert wird. Boyd und Wagner haben bereits eine gemeinsame Vergangenheit – und zwar bei der zweiten Mannschaft des BVB.

Auch aus Deutschland gibt es Interesse…

Neben Wagner und Huddersfield gibt es allerdings auch Interessenten aus Deutschland. Sowohl aus Darmstadt als auch aus Richtung Ingolstadt hört man immer wieder von einem potenziellen Wechsel Boyds.




Über den Redakteur

Markus Laue

Hallo liebe Leser, mein Name ist Markus und ich bin Gründer und Redakteur des Bullenblogs. Als Ur-Leipziger hat mich das Konzept RBL schon von Anfang an interessiert - und nun habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und berichte gemeinsam mit meinen Kollegen täglich über die Roten Bullen.

Kommentar posten...

Kommentar posten...