Aktuelle News

Wo Timo Werner besser als Gerd Müller ist…

13. Saisontreffer für Timo Werner - der RBL-Stürmer bejubelt das 3:1 gegen den 1. FC Köln, war überragender Mann gegen die Domstädter. Foto: PICTURE POINT / Kerstin Kummer.

Am 6. März feiert Stumbulle Timo Werner seinen 21. Geburtstag. Nach 22 Spielen hat der Wahl-Leipziger bereits 21 Tore erzielt und damit – rechnet man seine fünf Treffer in Diensten seines Ex-Klubs VfB Stuttgart mit – zwei ganz Große des deutschen Fußballs überholt.

Geht es rein nach der Toranzahl bis zum 21. Geburtstag, so liegt Werner mit 26 Treffern aus 116 BL-Spielen nun vor Bundesliga-Rekord-Torjäger Gerd Müller (71 / 365 Tore) vom FC Bayern und vor Schalke-Legende Olaf Thon (50). ,,Euro-Fighter” Thon gelangen bis zu seinem 21. Lebensjahr in 95 Auftritten in der deutschen Fußball-Eliteliga 25 Tore, Gerd Müller netzte in 44 BL-Spielen für die Münchner 24 Mal ein.

Absoluter Top-Mann unter den ,,U21-Torjägern” ist ein anderes Schalke-Idol: Klaus Fischer (67). Der Vize-Weltmeister von 1982 erzielte in 77 Spielen 34 Tore. Diese Marke kann Timo Werner bis zum 6. März nicht mehr knacken, aber mit einem Treffer beim FC Augsburg (Freitag, 20.30 Uhr) würde er Leverkusens UEFA-Cup-Sieger Herbert Waas (,,Heriberto” / 26 Tore) überholen und mit dem Ex-Gladbacher Horst Köppel (27 Treffer) gleichziehen. Schnürt Timo Werner in Augsburg gar einen Doppelpack, läge er gleichauf mit Bayern-Legende Uli Hoeneß, Rainer Budde von Fortuna Düsseldorf und de Frankfurter Walter Bechtold, die auf jeweils 28 Tore kommen.




Über den Redakteur

Carsten Germann

Carsten Germann ist studierter Medienwissenschaftler und Germanist. Seit 1. Januar 2017 betreut er den Bullenblog als leitender Redakteur. Zudem schreibt der Wahl-Hamburger als freiberuflicher Sportjournalist für BWIN Fußball, SPORT BILD und WahreTabelle, ist zudem Autor mehrerer Bücher über die Fußball-Bundesliga und die englische Premier League.

Kommentar posten...

Kommentar posten...